Was haben Handwerk und Sport gemeinsam? Teamgeist, Disziplin, Ehrgeiz… und natürlich ein gesundes Frühstück! Denn ohne ein gesundes Frühstück sind Sportler nicht in der Lage, Höchstleistungen zu erreichen. Doch warum so viele gesunde Frühstücke? Wir haben es aufgedeckt…

La Ola-Welle für ein gesundes Frühstück

Fünf Schulen aus ganz Bayern haben Teamgeist, Disziplin und Ehrgeiz gezeigt und am bayerischen Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2014 teilgenommen. Und gewonnen! Die Landessiegerehrung des bayerischen Sportabzeichen-Schulwettbewerbs fand in der Handwerkskammer für Schwaben statt. Neben dem Auftritt der Rockodiles, Showtanzgruppe des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums Weißenhorn heizten die  jungen Gitarristen Manuel Schubert und Maximilian Nigg den Gästen ordentlich ein. Aber nicht genug – Markus Othmer sorgte mit einer La-Ola-Welle für den krönenden Abschluss.

Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer für Schwaben, betonte, dass Teamgeist, Disziplin und Ehrgeiz  auch sehr entscheidend zum Erfolg im Handwerk beitragen. Denn „vom Bäcker bis zum Maurer, vom Lehrling bis zum Meister gilt: Nur, wenn jeder mit anpackt und jeder sein Bestes gibt, gibt es Spitzenergebnisse!“ Für eine besondere Überraschung sorgte Moderator Markus Othmer, der sein Honorar den Athletinnen und Athleten der Bayerischen Sportstiftung spendete.

1.262 Gutscheine für ein gesundes Frühstück

Als kleines Dankeschön hatte Präsident Rauch für die Gewinnerschulen insgesamt 1.262 Gutscheine für ein gesundes Frühstück dabei. Die Begeisterung war riesig! In den nächsten Wochen kommen die Siegerschulen in diesen Genuss: Bäcker in ganz Bayern sind mit Feuereifer bereits dabei, handwerklich hergestellte Semmeln für ein gesundes Frühstück vorzubereiten. Natürlich kommen in die Semmeln nur beste Rohstoffe und viel Liebe ;). Aber was macht ein gesundes Frühstück sonst noch aus, haben wir uns gefragt?

Tipps für ein gesundes Frühstück

Neben handwerklich hergestellten Semmeln oder Brot darf natürlich auch ein gesunder Belag nicht fehlen. Magerer Käse oder Wurst, auch etwas Marmelade oder Honig sowie Bananen- oder andere Obstscheiben dürfen es sein. Wer es pikant liebt, kann auch frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Kresse und Sonnenblumenkerne, Sesamsamen, gehackte Nüsse oder Gemüsescheiben mit aufs Brot legen. Naturjoghurt mit frischen Früchten rundet das Ganze ab. Ihr seht, der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Auch der Bäcker eurer Wahl hat eine reichhaltige Auswahl an Semmeln- und Brotsorten parat. Da kann man nur noch Guten Appetit wünschen :)!

Und das sind die Siegerschulen:

Comenius-Schule Hilpoltstein, Privates Förderzentrum (Mittelfranken), Mittelschule Jandelsbrunn (Niederbayern), Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg (Oberpfalz), Mädchenrealschule St. Ursula Augsburg (Schwaben) und die Maria-Ward-Mädchenrealschule Traunstein (Oberbayern)

Wenn auch du andere zu Höchstleistungen bringen möchtest, dann schau gleich mal in deiner Nähe nach einer passenden Lehrstelle. Hmm… 🙂 denn als Bäcker kannst du viele glücklich machen!