Ab ins Ausland! Mit einem Auslandspraktikum neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Sundime ist Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement in der Handwerkskammer für Schwaben. Sie nahm am „Programm xchange – Lehrlinge sammeln Auslandserfahrung“ teil und war vom 19. Februar 2017 bis 4. März 2017 in Liechtenstein.

Sundime arbeitetete bei der Wirtschaftskammer Liechtenstein: „Zusammen mit der Auszubildenden Annina durfte ich während meines Auslandspraktikums in ihrem Arbeitsablauf mitwirken. Einige Tätigkeiten waren dabei Gewerbebewilligungen erfassen, Gutscheine ausstellen, Pakete aufgeben, Vergaben notieren, Weihnachtssterne erfassen und vieles mehr.

In der Abteilung Kurse.li durfte ich eine komplette Organisation eines Kurses von Anfang bis Ende begleiten. Dies beinhaltete zum Beispiel  die Vorbereitung von Kursunterlagen, Kursbewertungen und Catering.

In der Abteilung 100pro! habe ich einen Einblick in das Ausbildungsverfahren der Wirtschaftskammer Liechtenstein erhalten. Ich habe Bewerbungen ausgewertet und die aktuellen Auszubildenden in einer Power-Point-Präsentation eingefügt. Einen Kollegen durfte ich bei Betriebsbesuchen begleiten und konnte dadurch einige Ausbildungsbetriebe Liechtensteins kennenlernen.

Untergebracht war ich während des Aufenthaltes bei einer sehr netten Gastfamilie in Vaduz. In meiner Freizeit habe ich ein bisschen das Land erkundet: Ich habe das Schloss des Fürsten besucht, mir die Städte Schaan und Vaduz angeschaut  und den berühmten Fastnachtsumzug von Schaan miterlebt. Liechtenstein ist ein sehr überschaubares Land, die Grenzen zu den Nachbarländern sind nahe.

Insgesamt war es eine tolle Erfahrung mit vielen Eindrücken. Ich würde es jedem Auszubildenden empfehlen ein Austauschpraktikum, zum Beispiel über xchange, zu absolvieren. Das Programm xchange – Lehrlinge sammeln Auslandserfahrung www.xchange-info.net wurde über das Bildungsprogramm Erasmus  gefördert. Mein Austauschbetrieb, die Wirtschaftskammer Liechtenstein, hat mir viele Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche ermöglicht.

Habt ihr Lust auch ein Auslandspraktikum zu absolvieren?

Azubis, die Interesse an einem Auslandspraktikum während der Ausbildung haben, können sich bei der Mobilitätsberatung der Handwerkskammer Schwaben melden. Dort bekommt ihr Unterstützung bei  der Organisation und Umsetzung eines Auslandsaufenthaltes.

Die Ansprechpartnerin ist Ulrike Beck, Tel.: 0821 3259-1401, Mail: ulrike.beck@hwk-schwaben.de.

Hier geht es zu den Infos der Handwerkskammer Mittelfranken: hwk-mittelfranken.de/artikel/auf-nach-europa

Unterfranken aufgepasst: hwk-ufr.de/artikel/erfolgreich-durch-die-ausbildung

Wer woanders wohnt, kann sich hier informieren:  go-ibs.de