Der Frühling ist endlich da! Und,  was macht ihr so? Hier 5 Tipps von uns. Am Wochenende ist auf jeden Fall Backen für Mama angesagt, da ist sich die Mum-Fraktion in unserem Blog-Team einig. Oder macht euch auf zum Konditor. Los geht’s!

Rain Drop Cake und Muttertagskuchen

Muttertag am 8. Mai: Food-Trend Nummer 1 ist ja gerade der Rain-Drop-Cake aus den USA. Der Kuchen besteht aus Agar-Agar“, Wasser, Sojamehl und Syrup. Ob der schmeckt? Nein, danke! Der Landesinnungsmeister der bayerischen Bäcker, Heinz Hoffmann, sieht das ähnlich und der muss es wissen: „Das kann nicht schmecken!“ Dazu wird geröstetes Sojamehl gereicht und der Kuchen sieht irgendwie aus wie ein Brustimplantat. Bäh! Noch ein Trend laut Hoffmann sind„naked cakes“ also nackte, unverzierte Torten. Lediglich ein paar Früchte kommen obendrauf. Sieht irgendwie seltsam aus, irgendwie rustikal soll aber angeblich viel kalorienärmer sein! Also, egal, was ihr selbst backt oder beim Konditor besorgt, lasst es euch schmecken und verbringt ein paar schöne Stunden mit der Mama!

Was für drinnen: Schulhefte aufmöbeln

Legt los und verschönert euer Hausaufgabenheft, den Collegeblock oder andere Hefte. Das Schuljahr dauert ja noch etwas! Zugegeben, die Idee ist nicht neu, aber wir finden, das Aufhübschen der Hausaufgabenhefte ist ein echter Klassiker und macht einfach Spaß! Bei Youtube gibt es dazu ja viele viele „DIY back to school Videos“. Anregungen könnt ihr euch aber auch bei Instagram unter #washitape holen. Oder ihr gestaltet ein eigenes Tagebuch mit den schönsten Erlebnissen…Wie wäre es mit den tollsten Sachen, die ihr handwerklich hergestellt habt (Kuchen, Holz, Bücher etc.) Und wenn ihr unter die Buchbinder gehen wollt, dann lest euch doch hier einmal rein.

Grillen gehen: Das macht im Frühling auch die Papas froh

Eben war noch Vatertag und Männer und ein gutes Stück Fleisch, heißt: die Welt ist in Ordnung: Mittlerweile gibt es bei den unterschiedlichsten Metzgern bestes Grillgut, das man zu jeder Tages- und Nachtzeit bestellen kann, ob per Automat vor der Metzgerei, im Internet oder per App (einfach mal online nachschauen, was es da so alles gibt). Am schnellsten geht es aber, wenn ihr einfach beim Metzger eures Vertrauens, etwas für euch und eure Väter, Freunde etc. aussucht. Hier noch einmal unser Ausflug in die Würste-Welt, die uns Lehrling Oliver Kirbart vorgestellt hat. Und Beilagen sind in der Männerrunde ja eh nicht nötig, oder? also den Frühling genießen!

Was bauen: Die Liebe zum Holz

Ihr liebt Holz und das Arbeiten damit? Dann baut doch aus Paletten ein Sofa oder ein Bett für euer Zimmer. Da gibt es auch auf Youtube oder wieder Instagram unter#palettenmöbel viele Ideen und Anregungen. Damit das ganze nicht so hart bleibt, könnt ihr euch beim Polster- und Dekorationsnäher nach der passenden Auflage. Viel Spaß! Das tolle: Ihr könnt die Polster ganz nach eurem Geschmack machen lassen. Vielleicht was Frisches für den Frühling?

Mal raus gehen: Let the sunshine in!

Bist du eher so jemand, der durch die Wand scheint, weil er so blaß ist, weil nie rausgeht, oder kann es dir gar nicht genug Frischluft sein? Dieses Wochenende, jetzt wo der Frühling loslegt, empfehlen wir einfach Rausgehen! Ollie oder Nollie? Schnapp‘ dir dein Skateboard, oder das BMX, den Stunt Scooter oder das Radl. Viel Spaß! Wir melden uns nächste Woche wieder bei dir.

© homydesign fotolia #107391427, argum, Handwerkskammer für München und Oberbayern