„Wenn ich abends völlig kaputt und erschöpft aus der Kirche schleiche, dreh‘ ich mich nochmal um und schau, und dann muss ich über mich grinsen, weil ich mich trotz allem freu‘ über meinen Beruf und auf den nächsten Tag.“ Ist das nicht der Inbegriff, eines erfüllten Arbeitslebens? mehr lesen..