Mit den Händen begreifen, es fühlen und es erst dann mit Kopf verstehen: Das bedeutet für Wursthandwerker Max Handwerk. Der Metzgermeister verrät euch, wie ihr in der Ausbildung erfolgreich sein könnt. Denn Max hat das Rezept zum Erfolg: Die Meisterprüfung hat er als bester Schüler abgeschlossen.

Schon in der Ausbildung lief Max zu Hochform auf und bekam als einer der Besten in der Ausbildung Begabtenförderung. Leistung lohnt sich! Er begeistert seine Kunden mit kreativen und einzigartigen Wurstsorten. Immer wieder mischt er neue Gewürze bei und feilt an der Perfektionierung seiner Würste – ein echter Wursthandwerker eben.

Der Turbo für die Ausbildung

Für „Macher gesucht!“ haben wir mit Wursthandwerker Max schon mal eine kurzzeitige Übernahme unseres Instagram-Kanals gestartet, bei dem er uns gezeigt hat, wie man der Wurst den richtigen „Knack“ verleiht. Max möchte sich immer weiterbilden. So hat er beispielsweise kürzlich einen Kurs zum Gewürzsommelier besucht, nimmt an Seminaren zum Thema Social Media teil und vernetzt sich deutschlandweit mit Vertretern seiner Branche. Damit ihr auch so erfolgreich werden könnt, rät er: „Bilde dich konstant weiter, Stillstand ist Tod! Auch in deiner Freizeit! Das ist der Turbo für deine Ausbildung!“

Wursthandwerker Max: Immer durchhalten und alles geben!

Aber was kannst du machen, wenn es mal im Berufsalltag nicht so rund läuft? Max: „Ja, manchmal gibt es lange, schwere Tage, wo man ausnahmsweise wirklich keine Lust hat. Aber jeder Tag geht vorüber, auch dieser!“

„Mach andere groß und du wirst selbst groß!“

Ganz wichtig für Max ist auch die gute Zusammenarbeit im Team: Wichtig ist es, allen respektvoll zu begegnen, selbstverständlich dem Chef oder der Chefin aber auch den Lehrlingen, die nach dir gekommen sind: Sein Tipp: „Mach andere groß und du wirst selbst groß!“

Auf Instagram lässt Wursthandwerker Max seine über 900 Fans auf seiner Reise rund um das Thema Fleisch und an seinem Berufsleben teilhaben. Hier zeigt er, wie er ein Rind exakt zerlegt und aufteilt, wie gutes Dry-Aged-T-Bone Steak aussieht oder wie er auf der Internationalen Handwerksmesse das Metzgerhandwerk präsentiert.

Wenn ihr auch für den Metzgerberuf interessiert, könnt ihr hier eine passende Lehrstelle finden.

Wursthandwerker
Mit Max im Wursthimmel: Gutes Handwerk kann man schmecken. Foto: © Max Beck
Wursthandwerker
Einer der Besten: Max Beck weiß, dass eine gute Leistung immer belohnt wird. Foto: © Max Beck
Wursthandwerker
Bei der Arbeit Gas geben und den Teamkollegen mit Respekt begegnen – für Max selbstverständlich. Foto: © Max Beck