aiwanger_011

Bayerisches Staatsministerium

Hubert Aiwanger

Warum ist eine Ausbildung im Handwerk wichtig?

Bei über 130 verschiedenen Berufen ist für jedes Talent etwas geeignetes dabei. Gleichzeitig ist die Karriere nach oben offen: Das Berufsziel „Chefin oder Chef im eigenen Betrieb“ ist hier vorgezeichnet. Das will ich unterstützen.

Was fasziniert Sie am Handwerk?

Handwerk verbindet Wissen mit Können. Das finde ich besonders reizvoll. Dabei wird das Handwerk auch immer spannender, weil ständig neue, moderne Technologien dazukommen. Wo sonst kann man neue Technologien selbst in die Hand nehmen, um etwas Neues zu schaffen? Handwerk ist heute „High Society“!

Weshalb unterstützen Sie die Kampagne „Macher gesucht!“?

Weil Spaß und Erfolg im Beruf besonders gut beim Handwerk funktioniert. Das wollen wir noch stärker herausstellen.

Was wünschen Sie der Kampagne „Macher gesucht!“?

Ich wünsche der Kampagne noch viele erfolgreiche Jahre mit vielen erfolgreichen Macherinnen und Machern. Mein Ziel: Ich möchte möglichst vielen jungen Handwerkerinnen und Handwerkern die Meisterurkunde überreichen.

Gefördert durch:              Mit freundlicher Unterstützung von           In Kooperation mit dem