Ich heiße Samir Omari und komme aus Kabul, Afghanistan und bin 19 Jahre alt. Kabul ist die Hauptstadt Afghanistans. Das ist ein schöner Ort. Die Stadt ist mit rund 3,3 Millionen Einwohnern die größte Stadt Afghanistans und das ökonomische und kulturelle Zentrum des Landes. Auf jeden Fall gibt es dort viel schönes Wetter. Im Sommer ist es richtig warm und im Winter gibt es viel Schnee. Ich bin bis zur achten Klasse in meinem Heimatland zur Schule gegangen. Meine Muttersprache ist Dari, wir schreiben von rechts nach links. Ich habe in der Schule ein bisschen Englisch gelernt.

Seit 2012 lebt Samir in Deutschland

Seit Februar 2012 bin ich in Deutschland. Als ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich gar kein deutsch gesprochen. Als ich mit der deutschen Sprache angefangen habe, war es schwierig, Deutsch zu lernen. Aber erst Mal habe ich einen Kurs besucht. Als ich damit fertig war, bin ich zur Schule gegangen. Ich habe meinen Schulabschluss absolviert und danach den Quali bestanden. Alle waren sehr stolz auf mich und natürlich war ich auch selbst stolz auf mich, dass ich in kurzer Zeit so viel erreicht habe.

Viel Spaß: Kaufmann für Büromanagement

Jetzt mache ich die Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement in der Handwerkskammer in München. Man lernt mit dem Computer zu arbeiten, mit dem Internet, aber auch das Briefeschreiben. Um Termine planen oder Arbeitsabläufe zu organisieren, lernt man die moderne Bürotechnik kennen.
Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit organisiert man unter Zeitdruck Tagungen, Seminare, Reisen und Besprechungen. Seit 15. November 2015 bin ich bei Handwerkskammer und vor kurzem hatten wir eine Veranstaltung mit 60 Kindern. Ich habe auch mitgemacht. Es hat viel Spaß gemacht. Und ich werde mein Bestes geben, dass ich meine Ausbildung abschließe. Ich wollte immer im Büro arbeiten, weil mein Vater auch in einem Büro arbeitet. Als ich Kind war, hat mich mein Vater manchmal in die Arbeit mitgenommen und ich habe gesehen wie man im Büro arbeitet.

Niemals aufgeben, egal was passiert

Meine Hobbys sind Schwimmen, Fitness und Freunde treffen. Gerne gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio.
Ich würde euch gerne am Ende ein Tipp geben: immer Sport machen, dass ihr gesund und glücklich bleibt und niemals aufgeben egal was passiert, bleibt immer dran und gebt euer Bestes.

Fotos: Vanessa Duldner